Login
2021RecognisedbyEFQM3Star

Jubiläum: 75 Jahre Bayerischer Volkshochschulverband

Sein 75-jähriges Bestehen feiert der bvv pandemiebedingt in Etappen: Am 22. April 2021 übertrug er dazu zwei Livestreams mit hochkarätig besetzten Podien. Die Bezirke im Verband richten von April 2021 bis April 2022 dezentrale Veranstaltungen rund um das Thema „Bildung der Zukunft“ aus. Ein großer Festakt wird das Verbandsjubiläum im Mai 2022 abschließen.

Eigentlich hatte der Bayerische Volkshochschulverband für den 22. April 2021 in Verbindung mit der Landestagung eine große Jubiläumsfeier mit kulturellem Rahmenprogramm vorgesehen. Pandemiebedingt plante der Bayerische Volkshochschulverband jedoch ein etwas anderes Jubiläum zu seinem 75-jährigen Bestehen.

Von seinem Gründungsort Erlangen übertrug der Verband eine zweiteilige Veranstaltung über seinen YouTube-Kanal. Am Vormittag des 22. Aprils diskutierten Verbandspräsidentin Barbara Stamm, Aufsichtsratsvorsitzender Prof. Dr. Klaus Meisel, der Präsident des Bayerischen Verfassungsgerichtshofes Peter Küspert und der Leiter der Volkshochschule Erlangen Markus Bassenhorst über die Bedeutung der Verankerung der Volkshochschularbeit in der Bayerischen Verfassung. Moderiert wurde die Veranstaltung von Prof. Dr. Ursula Münch, Direktorin der Akademie für Politische Bildung in Tutzing. Das Video finden Sie hier.

Am Nachmittag dieses Tages diskutierte der Vorstand des Bayerischen Volkshochschulverbandes, Dr. Regine Sgodda und Dr. Christian Hörmann, mit den Zuschauer*innen vor den Bildschirmen sowie den zugeschalteten Referent*innen Paulina Fröhlich, Dr. Daniel Dettling und Sheila Mysorekar über Bildungsthemen und -formen der Zukunft. Das Video finden Sie hier. Das gesamte Programm dieses Tages finden Sie nochmals im linken Reiter unter „Auftaktveranstaltung“.

Auf Begegnung möchte der Bayerische Volkshochschulverband in diesem Jubiläumsjahr nicht komplett verzichten: Von April 2021 bis April 2022 werden zusätzlich Veranstaltungen in den bayerischen Bezirken rund um das Thema „Bildung der Zukunft“ durchgeführt.

Und schließlich: Ein rauschendes Fest soll das Verbandsjubiläum im Mai 2022 abschließen. Dafür gibt es sogar auch eine historische Grundlage: 1946 wurde von den nach dem Zweiten Weltkrieg wieder gegründeten Volkshochschulen der Beschluss gefasst, einen „Bayerischen Landesverbandes für freie Volksbildung“ zu gründen. Dieses Jahr wird im Verband seit jeher als Gründungsdatum gefeiert. Faktisch vollzogen wurde der Beschluss aber erst auf der zweiten bayerischen Volksbildungstagung vom 17. bis 19. April 1947 in Rothenburg ob der Tauber. Das bedeutet: Der Bayerische Volkshochschulverband wird gleich zweimal 75!

Ansprechpartner
Dr. Regine Sgodda
Tel: +49 89 510 80 11
Dr. Christian Hörmann
Tel: +49 89 510 80 10