Sprachen

An bayerischen Volkshochschulen kann man über 50 Sprachen nach dem Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen lernen. Der Unterricht ist kommunikativ, flexibel und digital.

Drazen/Adobe Stock

Sprachen lernen an der vhs

An bayerischen Volkshochschulen kann man über 50 Sprachen lernen. Der Sprachunterricht wird nach den Kriterien des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens konzipiert und kommunikativ, flexibel, digital und interaktiv durchgeführt.

Die Geschäftsstelle unterstützt die Volkshochschulen sowohl bei der Entwicklung eines ausdifferenzierten Kursangebots als auch bei der Qualifizierung und Fortbildung ihrer Mitarbeiter*innen und Kursleitungen. 

Loredana La Rocca

Der Gemeinsame europäische Referenzrahmen für Sprachen beschreibt und standarisiert die Kompetenzniveaus der Sprachen. Mithilfe der sechs Sprachniveaus (A1-A2, B1-B2, C1-C2) können die Kenntnisse der Lernenden eingestuft werden. Die Volkshochschulen richten ihre Kursangebote an den Zielen, Inhalten und der Methodik des Referenzrahmens aus.  

Als Ergänzung und Aktualisierung wurde ein Begleitband veröffentlicht, durch den der GeR erweitert, vertieft und ergänzt wurde. Neue Deskriptoren wie Mediation und Online-Kommunikation wurden eingeführt und ein anderer Blick auf die vier Makrofunktionen geworfen.

Anders als die klassischen Fertigkeiten legen die Makrofunktionen Rezeption, Produktion, Interaktion und Mediation den Fokus auf Sprache als soziales Handeln. Hierdurch ergeben sich neue Blicke auf das Sprachenlernen und -lehren.

Das Praxishandbuch Sprachen wurde vom Bundesarbeitskreis Sprachen des DVV entwickelt, um eine bundeseinheitliche, fundierte Arbeitsgrundlage für die Mitarbeitenden im Sprachenbereich zu schaffen.

Es dient insbesondere der Qualitätssicherung des Programm-Managements Sprachen an Volkshochschulen und findet sich als Onlineversion mit zahlreichen Vorlagen für die tägliche Arbeit im internen Bereich der vhs.cloud.

Mitarbeitende an Volkshochschulen, die keinen Zugang zur vhs.cloud haben, können einen externen Zugang erhalten. Bitte wenden Sie sich hierfür an Dr. Sonsoles Gómez Cabornero.

Die Beherrschung von Fremdsprachen ist heutzutage sowohl für die Arbeitssuche als auch für die berufliche Weiterentwicklung unerlässlich.

Die Volkshochschule bietet Sprachkurse an, die sich an den Bedürfnissen der Arbeitswelt orientieren. Ebenso können Unternehmen bei der Volkshochschule Firmenkurse für ihre Mitarbeiter*innen beantragen, um deren sprachliche und interkulturelle Kompetenzen zu erweitern.

Darüber hinaus fördert das Sprachenlernen die Entwicklung persönlicher Schlüsselkompetenzen wie Kommunikations-, Team-, Führungs- und Problemlösungsfähigkeiten. Diese Kompetenzen sind für den Beruf von großer Bedeutung, da sie die Leistung, Anpassungsfähigkeit und Zufriedenheit beeinflussen können.

bvv_Seminare_Fortbildung_vhs_Mitarbeitende
Loredana La Rocca

Weitere Informationen

Mit EUROLTA bietet der Bayerische Volkshochschulverband Sprachkursleiter*innen eine international anerkannte Weiterbildung an. Sie sich an diejenigen wendet, die bereits eine Sprache unterrichten oder in naher Zukunft unterrichten möchten.

Die Seminarreihen orientieren sich in ihren Inhalten und Zielen an den Vorgaben des „EUROLTA Framework“ der ICC. Diese Organisation führt ein internationales Netzwerk von Einrichtungen der Erwachsenenbildung.

Darüber hinaus wird ein breites Spektrum an Fortbildungen angeboten, mit denen sich vhs-Mitarbeiter*innen und Kursleitungen fachlich und didaktisch auf dem neuesten Stand halten können. 

Unter dem Titel Wundertüte live tauschen sich Mitarbeiter*innen des Programmbereichs Sprachen regelmäßig zu aktuellen Fragestellungen im Programmbereich aus. Die Unterlagen sind in der vhs.cloud im Kurs Wundertüte Sprachen zu finden. 

Der Kurs Wundertüte Sprachen in der vhs.cloud bietet Mitarbeiter*innen die Gelegenheit, Anregungen für Sprachkurse zu finden, Materialien von den verschiedenen Volkshochschulen auszutauschen und Neuigkeiten aus der Sprachenlehre zu erfahren.

Eine Sammlung* von Beiträgen und Erfahrungen aus verschiedenen Volkshochschulen sowie zahlreiche weitere verlinkte Kursbeispiele sind Bestandteil der Wundertüte Sprachen.

Mitarbeiter*innen von Volkshochschulen, die noch keinen Zugang zu dem Kurs Wundertüte Sprachen in der vhs.cloud haben, können diesen erhalten. Bitte kontaktieren Sie Dr. Sonsoles Gómez Cabornero hier.

Überschrift Tab 4 (H3)

Sed ut perspiciatis unde omnis iste natus error sit voluptatem accusantium doloremque laudantium, totam rem aperiam, eaque ipsa quae ab illo inventore veritatis et quasi architecto beatae vitae dicta sunt explicabo.

Nemo enim ipsam voluptatem quia voluptas sit aspernatur aut odit aut fugit, sed quia consequuntur magni dolores eos qui ratione voluptatem sequi nesciunt. Neque porro quisquam est, qui dolorem ipsum quia dolor sit amet, consectetur, adipisci velit, sed quia non numquam eius modi tempora incidunt ut labore et dolore magnam aliquam quaerat voluptatem. Ut enim ad minima veniam, quis nostrum exercitationem ullam corporis suscipit laboriosam, nisi ut aliquid ex ea commodi consequatur?

Quis autem vel eum iure reprehenderit qui in ea voluptate velit esse quam nihil molestiae consequatur, vel illum qui dolorem eum fugiat quo voluptas nulla pariatur? At vero eos et accusamus et iusto odio dignissimos ducimus qui blanditiis praesentium voluptatum deleniti atque corrupti quos dolores et quas molestias excepturi sint occaecati

Kontakt

Dr. Astrid Krake (abwesend bis 23.06.2024)
Loredana La Rocca

Dr. Astrid Krake (abwesend bis 23.06.2024)

Leitung

Sprachen und Integration

+49 89 51080 22
Dr. Sonsoles Gómez Cabornero
Loredana La Rocca

Dr. Sonsoles Gómez Cabornero

Fachgebietsleitung Sprachen

Sprachen und Integration

+49 89 51080 16