KOTO/Adobe Stock

Wahlmodul Testen, Prüfen, Evaluieren

KOTO/Adobe Stock

Das Wahlmodul „Testen, Prüfen, Evaluieren“ umfasst folgende Schwerpunkte:

  • Gründe, Ziele, Funktionen und Grenzen von Testen, Prüfen und Evaluieren
  • Formen der Evaluation: Einstufungstest, Sprachstandsmessungen, Lernfortschrittstests, Modelltest Start Deutsch A1 und A2, Deutsch-Test für Zuwanderer (DTZ)
  • Funktionen und Formen von Selbst-, Peer- und Fremdevaluation
  • Einstufungssystem in die Integrationskurse in Deutschland
  • Zwischentests Start Deutsch 1 und Start Deutsch 2: Gütekriterien standardisierter Prüfungen, Prüfungsordnung, Durchführungs-, Auswertungs- und Bewertungsbestimmungen, Bedeutung von Prüfungsstrategien
  • Lernstandsermittlung/Lernfortschrittstests: Curriculare Vorgaben des Integrationskurses, Testverfahren, Aufgabentypologien und Aufgabenformate, Entwicklung von eigenen Testaufgaben
  • Deutsch-Test für Zuwanderer (DTZ): Lernziele und Prüfungsformat, Durchführungs-, Auswertungs- und Bewertungsbestimmungen, Prüfungsvorbereitung, Abgrenzung vom DTZ zum DTB

Hinweis für die Online-Durchführung

Das Wahlmodul Testen, Prüfen, Evaluieren wird online durchgeführt. Für die erfolgreiche Teilnahme setzen wir digitale Kompetenzen im Rahmen der Stufe1-2 des europäischen Referenzrahmens DigComp 2.2.: Der digitale Kompetenzrahmen für Bürger*innen – mit neuen wissens-, kompetenz- und einstellungsbezogenen Beispielen voraus. Der digitale Kompetenzrahmen ist ein Instrument zur Verbesserung der digitalen Kompetenzen der Bürger*innen und soll bei der kritischen Auseinandersetzung mit digitalen Technologien helfen. Er definiert acht Kompetenzniveaus:

  • Grundstufe (Niveau 1-2)
  • Mittelstufe (Niveau 3-4)
  • Fortgeschrittene Stufe (Niveau 5-6)
  • Hochspezialisiert (Niveau 7-8)

Sie sind sich nicht sicher, wie Sie Ihre digitalen Kompetenzen einstufen sollen? Testen Sie sich hier.

bvv_vhs_Online Veranstaltung
Max kegfire/Shutterstock.com

Termine und Downloads

24-7760:

20./21.07.2024, jeweils 09:00h-16:30h